Finanzen

Budgetberatung

Stellen wir fest, dass der Ratsuchende Probleme im Umgang mit seinem Einkommen hat, offerieren wir ihm eine umfassende Budgetberatung und/oder auch vorübergehende Begleitung, um seinen Finanz-haushalt ins Lot zu bringen.

 

Lohn- und Rentenverwaltung

Oft ist eine längerfristige Geldverwaltung unumgänglich. Viele unserer Klienten sind IV-Rentenbezüger. Bei der dafür nötigen Einsicht und Kooperationsbereitschaft übernehmen wir auf freiwilliger Basis die Verwaltung des Einkommens, mit einer entsprechenden Vollmacht. Hier wird eine gemeinsame Verein-barung festgelegt.

 

Schuldensanierung

Ist ein regelmässiges Einkommen vorhanden, sind wir auch bereit Schuldensanierungen durchzuführen. Sofern mit den Gläubigern ein Nachlassvertrag erarbeitet werden kann, bieten wir Hand zur entsprechenden Durchführung und Betreuung.

 

wir beachten

Budgetberatung, Lohn- und Rentenverwaltungen und Schuldensanierungen sind längerdauernde Maßnahmen, die eine verbindliche Mitarbeit erfordern, die sich so nicht alle Klienten wünschen. Vor allem bei suchtmittelabhängigen Menschen sind wir äusserst zurückhaltend und nur im Rahmen eines eigentlichen Therapiesettings im Behandlungsverbund zur Mitarbeit bereit.

 

Wir reden von Renten- bzw. Lohnverwaltungen, wenn wir über das gesamte Einkommen des Klienten verfügen, also Lohn und Renten an unsere Adresse auf ein diesem Klienten zugeordnetes Konto überwiesen werden.

 

Renten- und Lohnverwaltungen werden mit einer vertraglichen Abmachung geregelt. Sie setzt einen klaren Rahmen für die Zusammenarbeit.

 

Für die Geldeinteilung benötigen wir ein Budget, das mit dem Ratsuchenden erarbeitet wird. Dies ist in der Regel ein längerer Abklärungsprozess, der auch zeigt, wie sich die Zusammenarbeit gestalten wird.

Geklärt muss werden, ob alle Unterstützungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind und welche kleineren und grösseren Veränderungen bevorstehen (Ausbildung, Wohnungswechsel, Stellenverlust, Familien-gründung, Scheidung, Krankheit, Heimein- bzw. Austritt, Strafverbüssung, etc.). Zusätzlich muss geklärt werden, wer von einer geregelten Einkommensverwaltung (Angehörige, Kinder, Gläubiger, oa.) abhängig ist und welche „Sicherungsmassnahmen“ zum Erfolg beitragen werden (Zusammenarbeit mit Ämtern, Arbeitgeber, Angehörigen, Institutionen, ua.).

 

Die Lohn- bzw. Rentenverwaltung umfasst demnach:

  • das Erfassen der persönlichen und wirtschaftlichen Lebenssituation und der Ressourcen des   Ratsuchenden und seines Umfeldes
  • die Erarbeitung und Unterzeichnung der vertraglichen Abmachungen
  • das Erstellen eines Budgets
  • die schriftliche Orientierung aller Beteiligten
  • die Bekanntgabe unserer PC-Konti
  • die Abklärung der Unterstützungsmöglichkeiten (Versicherungen, Ergänzungsleistungen, Hilfslosenentschädigungen, Krankentaggelder, Suva-Renten, Alimente, usw.)
  • das Führen der Klienten-Konti (Buchhaltung nach den HA-Richtlinien)
  • die Kontrolle der Konti (Revision durch Controlling Heilsarmee Hauptquartier, Sitz in Bern)
  • die Zahlung aller Rechnungen
  • die Verhandlung mit den Gläubigern
  • das Stellen von Rückforderungen an die Krankenkasse
  • die Mitwirkung bei Rentenüberprüfungen
  • das Erstellen der Steuererklärungen
  • die Beratung des Klienten in allen Fragen der Finanzverwaltung und Schuldenminimierung
  •  die Verhandlung mit Ämtern und Behörden sowie anderen Sozialinstitutionen
  • den regelmässigen Kontakt und Austausch mit dem Klienten

Kontakt

Sozialberatung & Vermittlung

Frobenstrasse 18

4053 Basel

Telefon 061 270 25 10

Fax 061 270 25 19

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

9.30 - 11.30 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung